Lichtplatten


Film:

Infos über Lichtplatten
Youtube Vorschaubild
Youtube Playicon

Film:

Unterschiede Kunststoffe
Youtube Vorschaubild
Youtube Playicon

Lichtplatten werden in drei verschiedene Produktgruppen unterschieden: Einschalige Lichtplatten, Stegplatten und Massivplatten. Diese Lichtplatten können aus verschiedene Kunststoffen bestehen, die wiederum verschiedene Eigenschaften haben.

Fast alle Lichtplatten schneiden wir auf Maß - kostenlos!

Diese Platten werden zumeist für die Eindeckung von Terrassenüberdachungen, Carports oder Unterstände genutzt und sind selber einfach zu verlegen.

PVC Polycarbonat Acrylglas
Preis:
UV-Beständigkeit:
UV-Schutz:
Lichtdurchlässigkeit:
Stoßfestigkeit:
Hagelbeständigkeit:
Kratzbeständigkeit:
Ammoniakbeständigkeit:
Biegsamkeit:
Temperaturbeständig bis: (ca. 60°C) (ca. 120°C) (ca. 100°C)
Verarbeitungstemperatur: (Ab +5°C) (Ab -20°C) (Ab +5°C)
Brandschutzklasse: (B1) (B1) (B2)

= Sehr gut
= Gut
= Befriedigend
= Nicht geeignet

Einschalige Lichtplatten bestehen aus einer Lage und gibt es als Wellplatte und als Trapezplatte. Die Stärken unterscheiden sich je nach Kunststoff von 0,65 mm bis 4,50 mm. Die Montage von einschaligen Lichtplatten ist sehr einfach. Da diese ohne Verlegeprofil verlegt werden, werden die Wellplatten bzw. Spundwandplatten einfach überlappt und festgeschraubt. Dies hält den Preis niedrig und sorgt für eine sehr schnelle und einfache Montage.

Stegplatten bzw. Stegdoppelplatten bestehen aus mindestens 2 Wänden und haben offene Kanäle in deren Mitte. Diese Stege geben der Platte einen sehr robusten Halt und Festigkeit und ist daher der einschalige Platte überlegen. Stegplatten / Doppelstegplatten bieten wir in Stärken von 10 mm bis 32 mm an. Für die meisten Projekte greift man aber zu den 16 mm Platten, wie z.B. unser Bestseller. 25 mm und 32 mm Hohlkammerplatten werden wiederum oft für Wintergärten genutzt.

Im Gegensatz zu den einschaligen Lichtplatten werden die Stegplatten mit passenden Verlegeprofilen montiert. Diese werden auf Längsbalken befestigt und die Stegplatten in die Verlegeprofile geschoben und gibt Ihnen Halt. Die Platten selber werden also nicht verschraubt.

Massivplatten bieten wir in Stärken von 2 mm - 8 mm in den Kunststoffen Polycarbonat und Acrylglas an. Der Kunststoff PVC ist für diese Stärken nämlich nicht geeignet. Diese Massivplatten werden für Innenwände oder Dekor-Einrichtungen genutzt und sind in verschiedenen Maßen bestellbar.

Stegplatten werden, anders als einschalige Lichtplatten, mit Verlegeprofile montiert. Dies sind Profile in verschiedenen Längen aus Kunststoff und / oder Aluminium, die auf die Längsbalken montiert werden. Hier werden später die Stegplatten eingeschoben und von diesen gehalten.


Zevener Sprosse: Besteht aus dem Material Kunststoff, 70 mm Breite, ist ein Klickprofil, versteckte Verschraubung, meist verwendetet Verlegeprofil, einfache Montage und hohe Langlebigkeit.


DUO Profil: Besteht aus dem Material Aluminium, 60mm Breite ist ein Schraubprofil, die Verschraubung kann mithilfe von einem Klemmdeckel auch versteckt werden, hohe Langlebigkeit aufgrund des Materials.


Mendiger Profil Thermo/ Classic: Besteht zum Teil aus Aluminium und zum Teil aus Kunststoff, 60 mm und 70 mm Breite, das Unter- und Oberprofil besteht aus Aluminium, die Verbindung in der Mitte ist aus Kunststoff, viele verschiedene Stärken herstellbar, daher auch für Glas o.ä. verwendbar.


Mendiger Profil Thermo/ Thermo: Geeignet für den Wintergarten durch extra Luftzirkulation an der Unterseite, die Schimmel- und Fäulnisbildung vorbeugt.