Preiserhöhungen

Welche Artikel sind betroffen?

Die Artikel im Bereich der Profilbleche, Lichtplatten und Dachrinnen sind hierbei betroffen.

Wie hoch werden die Preiserhöhungen ausfallen?

Erste Informationen nach werden die nächsten Erhöhungen bei ca. 20% liegen.

Ab wann gelten Preiserhöhungen?

Die erneute Preiserhöhungen werden zum jetzigen Stand im Dezember wirksam.

Wieso eine Preiserhöhung?

Durch die Corona Pandemie wurden viele Fabriken weltweit gestoppt, weil nicht abzusehen war, wie der Konsum darauf reagieren würde. Nachdem es dann doch einen unerwarteten, schnelleren Aufschwung gab, angefangen in China und den USA, gab es schnell erste Anzeichen von Engpässen am Markt. Diese sind bis heute nicht aufgeholt, also ist die Nachfrage viel höher als das Angebot - egal ob Stahl, Aluminium, Plastik oder auch andere Bereiche wie Chips oder Getreide. Dies sorgt nebenbei in allen Bereichen für enorme Preissteigerungen, vor allem im Energiesektor (Öl und Strom). Zwischendurch gab es dann auch noch andere Probleme wie z.B. das Schiff Evergreen, dass sich im Suezkanal festgefahren hatte und damit die weltweite Logistik extrem beeinträchtigt hat.

Wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus?

Wir erhalten aktuell dauernd von unseren Lieferanten und Produzenten Informationen über Artikel, die nicht lieferbar sind und wahrscheinlich erst viel später wieder am Lager sein werden, teilweise erst wieder im neuen Jahr. Von daher raten wir - bestellen Sie lieber noch heute als morgen, da wir in dieser unbeständigen Lage nicht garantieren können, dass alle Artikel dauernd produziert werden können, ganz abseits das auch immer wieder Preissteigerungen durchgesetzt werden.

Bestellen Sie also jetzt, damit Sie von den aktuellen Preisen profitieren!


Die Mitarbeiter von DWZ

close
Kontakt